Willkommen in der Fusspraxis Helene Schluep in Lyss


Schutzkonzept ab August 2022

Liebe Kundinnen und Kunden

Schön, schauen Sie auf unserer Homepage vorbei. Ihre und unsere Gesundheit sind uns sehr wichtig. Damit Sie sich bei Ihrem nächsten Podologie-Besuch bei uns sicher fühlen können, hier ein paar wichtige Punkte zu unserem Schutzkonzept:

  • Seit über 20 Jahren arbeiten wir mit Handschuhen, Mundschutz und Schutzbrille. Alle Flächen werden nach jedem Patienten gründlich desinfiziert. Wo es möglich ist, verwenden wir Einweg-Schutzmaterial. Eine automatische Händedesinfektion steht dem Patienten vor dem Wartebereich zur Verfügung . Es bestehen keine langen Wartezeiten (Kontakt mit anderen Patienten). Das Wartezimmer ist geöffnet. 
  • Wenn Sie sich krank fühlen,  melden Sie sich bitte bei uns vor Ihrem nächsten Termin und schützen damit sich, Ihre Mitmenschen und uns. 
  • Wir bitten Sie, zu Ihrem und unserem Schutz, einen Mundschutz mitzubringen und zu tragen. Allerdings steht es Ihnen frei, einen zu tragen, laut Bundesratsbeschluss vom 16. Februar 2022. Danke für Ihre Mithilfe.
  • Das Schutzkonzept des Bundes vom 22.4.20 wurde durch unseren Verband (SPV)im Juli 2021  angepasst und wird in unserer Praxis umgesetzt.
  • Bei Unsicherheiten Ihrerseits, zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen (telefonisch 032 384 86 87 oder per E-Mail). 

Wir freuen uns, Ihre Füsse pflegen zu dürfen. Wie gewohnt, mit grösster Sorgfalt.

Danke für Ihr Interesse und Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

 

Seit dem 1.1.2022 können gewisse Diabetiker mit der Krankenkasse abrechnen. Die Bewilligung für unsere Praxis und die

Abrechnungsnummer (ZSR) ist beantragt. Voraussichtlich werden wir ab 1.1.2023 abrechnen können.  Allerdings nur Patienten, welche vom Arzt ein Rezept vorweisen können, wo eines der drei Kriterien erfüllt werden:  Verordnung zur Podologie bei diabetischem Fusssyndrom (DE) .

Ausserdem werden nur Patienten abrechnen können, welche bei Helene Schluep (Inhaberin) zur Behandlung kommen, da nur Podologen HF und Podologen SPV zugelassen sind. Die Patienten, welche bei Frau Maas und Frau Rüfenacht zur Behandlung kommen, werden (so wurde es von Seiten der Krankenkassen kommuniziert) weiterhin über die Zusatzversicherung abrechnen können, aber nicht über die Grundversicherung. 

 

Wir können im Moment noch nicht mit den Krankenkassen abzurechnen. Ebenfalls werden wir nicht rückwirkend abrechnen. Der Tarif, welcher für die podologiesche Behandlung verrechnet würde, deckt unsere kalkulierten Preise nicht ab und wir sind immer noch in den Verhandlungen.

 

Wir bitten Sie um Verständnis und danken

Ihnen für Ihre Geduld. 

 


Geniessen Sie Ihre Behandlung in entspannter Atmosphäre in der Podologie Praxis für medizinische Fusspflege im Zentrum von Lyss.

 

Unsere Füsse tragen uns ein Leben lang. Jeden Tag meistern sie zwischen 8'000 - 10'000 Schritte. In einem ganzen Leben gehen sie quasi drei mal um die Erde. Damit diese Spitzenleistung möglich ist, gibt es mitunter die medizinische Fusspflege. Unser Team ist spezialisiert auf Nagelspangen, eingewachsene Nägel, Diabetiker, Fussmassage, Risikopatienten, medizinische Fusspflege therapeutisch sowie präventiv.